Aufgrund der aktuell wieder steigenden Covid-19-Fälle in der Region sehen wir uns in der Verantwortung, den Tag der offenen Ausbildung 2020 abzusagen. Wir möchten keine Risiken für die Teilnehmenden und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingehen. An unserem Engagement für Bildung und Ausbildung ändert dies selbstverständlich nichts.

Von Beginn an waren spezielle Vorsichtsmaßnahmen für den Tag der offenen Ausbildung 2020 vorgesehen. So sollte eine Teilnahme, im Gegensatz zum letzten Jahr, nur nach vorheriger Anmeldung möglich sein. Darüber hinaus war das Tagesprogramm in mehrere Unternehmensführungen für jeweils nur kleine Gruppen gegliedert. Dennoch mahnen die steigenden Fallzahlen der an Corona infizierten Personen zu weiterer Vorsicht.

Deshalb sehen wir uns gezwungen, den Tag der offenen Ausbildung abzusagen. Ein Alternativtermin ist vorerst nicht geplant. Wir bitten um Verständnis für diese Entscheidung. Bildung und Ausbildung sind uns eine Herzensangelegenheit und wir bedauern die Absage des Tages der offenen Ausbildung sehr.